Sofortkontakt? +49 6421 1667562
TelefonTelefon
Sofortkontakt?
Industriedenkmal

INDUSTRIEDENKMAL

Unter den Begriff Industriedenkmal fallen industrielle Bauten, deren Architektur für eine bestimmte Epoche typisch ist. Außerdem wird meist darauf geachtet, dass die frühere Nutzung der Anlage typisch für die Industrie der jeweiligen Region war.


Liegen diese Voraussetzungen vor, werden die betreffenden Industrieanlagen unter Denkmalschutz gestellt. Wesentliches Ziel ist es, die Zeugnisse aus der Zeit der Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert für die Nachwelt zu erhalten. Außerdem werden in letzter Zeit vermehrt frühindustrielle Gewerbebauten aus der Zeit des 17. und 18. Jahrhunderts vermehrt unter Denkmalschutz gestellt. 

Erhaltung historisch bedeutsamer Bausbubstanz

Das Industriezeitalter brachte eine starke Veränderung in architektonischer Hinsicht mit sich. In Deutschland ist hier vorrangig das Ruhrgebiet zu nennen. Entsprechend viele Industriedenkmäler finden sich gerade in dieser Region. Weitere Industriezentren mit einer überdurchschnittlich hohen Dichte an Industriedenkmälern sind das von der Montanindustrie geprägte Saarland sowie der Raum Chemnitz in Bezug auf Fahrzeug- und Maschinenbau. Unter Denkmalschutz werden vor allem solche industriellen Bauten gestellt, die für die frühere wirtschaftliche Prägung der jeweiligen Region typisch waren. 
Täglich aktualisierte Denkmal-Immobilien und Denkmalschutz Immobilien finden Sie auf unseren Projektseiten.

Weiternutzung historischer Industrieanlagen

Gegenüber anderen Denkmälern nehmen Industrieanlagen hinsichtlich mehrerer Aspekte eine Sonderrolle ein. Selbst Anlagen mit hoher bau- wie auch wirtschaftshistorischer Bedeutung sind, im Gegensatz zu anderen Bauten mit herausragender Historie, oftmals nicht öffentlich zugänglich. Zum Teil liegt dies daran, dass die betreffenden Bauten weiterhin in Betrieb sind. Zu nennen sind hier etwa die unter Denkmalschutz stehenden Teile der Fertigungsanlagen von Volkswagen in Wolfsburg. Mehrheitlich lassen die alten Anlagen allerdings eine Fertigung nach modernen Erfordernissen in ihrem Innern nicht mehr zu. Vielfach werden entsprechende Gebäude deshalb zu Veranstaltungshallen oder auch Ausstellungsräumen umgewidmet.