Sofortkontakt? +49 6421 1667562
TelefonTelefon
Sofortkontakt?
Denkmalschutz Darmstadt

DENKMALSCHUTZ DARMSTADT

VERKAUFT
Epsilon - einzigartiger Neubau in Darmstadt
Darmstadt
Wohneinheiten
151
Flächen
37,00 - 123,00 m²
Kaufpreise
101.516 - 335.877 €
Denkmal

Darmstadt geht es gut. Die Wissenschaftsstadt in Hessen verzeichnet mit 143.000 Einwohnern den höchsten Bevölkerungsstand seit Stadtgründung. Und bis 2030 haben Forscher der Prognos-Studie „Zukunftsatlas 2010“ der Stadt ein weiteres Wachstum um 10.000 Einwohner vorausgesagt.


Die Folge: In Darmstadt wird es eng. Auf dem Immobilienmarkt drängen viele Interessenten mit gutem Einkommen. Mietwohnungen sind im gesamten Stadtgebiet gesucht und teuer. Wer es schafft, auf dem Darmstädter Häusermarkt Eigentum oder gar eine Immobilie aus dem Denkmalschutz zu erwerben, darf sich glücklich schätzen.


Darmstadt gilt in Hessen und in ganz Deutschland als Stadt des Jugendstils. Nirgendwo sonst sind mehr Denkmalschutz Immobilien aus dieser Epoche zu finden. Es war der Großherzog Ernst Ludwig von Hessen, der 1899 die Künstlerkolonie Mathildenhöhe als Mäzen ins Leben rief. Wichtige Künstler des Jugendstils sollten hier eine Mustersiedlung errichten, die zukunftsweisende Bau- und Wohnformen für alle Schichten der Bevölkerung beheimatete. Es entstand ein wunderbar geschlossenes Gesamtkunstwerk von Jugendstil-Musterbauten, ein nirgendwo anders als hier in Hessen so komplettes Zeugnis der Möglichkeiten dieser Kunst- und Architekturepoche. Die Mathildenhöhe hat die Bautätigkeit der gesamten Stadt geprägt. Sämtliche Gebäude aus dem Jugendstil fallen heute selbstverständlich unter den Denkmalschutz.

Wer eine Denkmalschutz Immobilie erwirbt, kann mit Sonderabschreibungen und Investitionszulagen rechen, denn dem Land ist sehr daran gelegen, die Schmuckstücke einer der interessantesten europäischen Kunst- und Architekturepoche der Nachwelt zu erhalten. 

Darmstadt ist die viertgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen. Sie grenzt zum einen an die Oberrheinische Tiefebene, zum anderen an die Ausläufer von Odenwald und Bergstraße. Bekannt ist die Stadt über die Landesgrenzen hinaus als Wissenschaftsstadt, ein Ruf, den sie ihrer renommierten Technischen Universität und anderen Hochschulen mit insgesamt ca. 41.000 Studenten zu verdanken hat. Im Umfeld der Hochschulen haben sich Forschung und hochqualifizierte Technikunternehmen angesiedelt. Allein vier Fraunhofer-Institute liegen im Stadtgebiet und das Satelliten-Kontrollzentrum der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Darmstadt ist Firmensitz von T-Online sowie des Weltunternehmens Merck. Deutschlands zweitgrößte Software-Firma, die Software AG, die bereits 1969 gegründet wurde, ist im Stadtgebiet beheimatet. So viel qualifizierte Unternehmenspräsenz lockt gut verdienendes Fachpersonal an. In jedem fünften Haushalt liegt das Monatseinkommen über 4.000 Euro. Beste Lagen in der Stadt sind das Paulusviertel und die Mathildenhöhe. Hier sind auch die begehrtesten Objekte aus dem Denkmalschutz zu finden.