Denkmalobjekte

DENKMALOBJEKTE

Denkmalimmobilie mit direkter Anbindung an Intel
Burg
Wohneinheiten
44
Flächen
62,00 - 111,00 m²
Kaufpreise
293.009 - 494.950 €
Denkmal
Immobilie im Sanierungsgebiet - KfW Effizienzhaus 70 EE und 15 % Tilgungszuschuss
Magdeburg
Wohneinheiten
59
Flächen
42,85 - 67,81 m²
Kaufpreise
177.440 - 290.905 €
Denkmal
Idyllisches Denkmal mit hoher KfW-Förderung 15 km südwestlich von Leipzig
Lützen
Wohneinheiten
14
Sanierungsanteil
80 %
Flächen
56,00 - 94,00 m²
Kaufpreise
235.620 - 396.900 €
Denkmal
Denkmalimmobilie mit KFW-Förderung und hohen steuerlichen Vorteilen im Alten Land
Hollern-Twielenfleth
Wohneinheiten
5
Flächen
123,58 - 245,10 m²
Kaufpreise
526.243 - 850.189 €
Denkmal

Während zahlreiche Steuerbegünstigungen wie die Eigenheimzulage inzwischen gestrichen wurden, stellen hochwertige Denkmalobjekte eine besonders interessante Investition dar.


Käufer profitieren hier von besonders hohen steuerlichen Abschreibmöglichkeiten, die sowohl für den Anschaffungspreis als auch für die Modernisierungskosten gelten. Hier entscheidet das Baujahr, über welchen Zeitraum und in welcher Höhe das Denkmalobjekt steuerlich abgeschrieben werden kann: Der Kaufpreis für geschützte Altbauten ab Baujahr 1925 kann demnach mit 2,0 % über 50 Jahre abgesetzt werden, der für entsprechende Objekte bis Baujahr 1924 über einen Zeitraum von 40 Jahren mit 2,5 %. Und auch die Finanzierung des Anschaffungspreises fällt dank besonders niedriger Zinsen jetzt so leicht wie nie. Gleichzeitig versprechen hochwertig sanierte Denkmalobjekte an attraktiven Standorten besonders hohe Mieteinnahmen - ein interessanter Aspekt für Käufer, die keine Eigennutzung anstreben.

Und noch ein anderer Faktor macht Denkmalobjekte so lukrativ: Im internationalen Vergleich sind Denkmal geschützte Immobilien in Deutschland deutlich günstiger zu erwerben. Aktuelle Entwicklungen wie die Krise des Finanzmarkts haben die Kaufpreise nochmals nach unten korrigiert. Gleichzeitig ist hier im Laufe der Jahre mit einer deutlichen Wertsteigerung zu rechnen, so dass sich Denkmalobjekte hervorragend auch als Kapitalanlage eignen. Insbesondere dann natürlich, wenn Lage und Ausstattung des Objekts stimmen. Wer eine hochwertige Altbauwohnung mit Loft-Charakter, ein repräsentatives Geschäftshaus oder eine idyllische Villa im Grünen erwirbt, investiert damit also aktiv in seine eigene Zukunft: In einer besonders günstigen Neuregelung im Jahr 2009 wurde die bisher fällige Abgeltungssteuer unter Anderem für Denkmalobjekte ausgesetzt. Gleich geblieben hingegen ist eine 10-Jahres-Frist zur Vermeidung von Spekulationskäufen. Danach können Gewinne aus einem Wiederverkauf der Denkmal geschützten Immobilie steuerfrei eingenommen werden. 
 

Die Steuerersparnis durch gezielt ausgewählte Denkmalobjekte umfasst somit verschiedene Aspekte, die im Zusammenspiel deutlich höher ausfällt als bei anderen Immobilien. Sowohl der Kaufpreis als auch etwaige nachträgliche Sanierungen können steuerlich abgesetzt werden. Und auch ein Wiederverkauf nach der Spekulationsfrist ist steuerfrei möglich. Hinzu kommt der einzigartige Charakter, der ein jedes Objekt zu einem echten Unikum macht: Historische Fassaden von Fachwerk bis Jugendstil atmen Geschichte, die dank Denkmalschutz langfristig erhalten bleibt. Mit einem Denkmalobjekt investieren Sie somit gleichzeitig in ein kulturelles Erbe, welches durch einen gleich bleibend hohen auch ideellen Wert fasziniert. Ganz abgesehen von den ästhetischen Vorzügen einer Immobilie, die sich von ähnlich gestalteten Neubauten immer wohltuend abhebt. Auf unseren Seiten bieten wir allen Interessenten deshalb einen ganz besonderen Service: Alle hier gelisteten Denkmalobjekte sind hochwertig saniert und warten mit jeglichen Annehmlichkeiten auf, die ein anspruchsvoller Käufer erwarten darf. Langwierige und kostspielige Modernisierungen entfallen somit - während Steuervorteile für die Anschaffungskosten, Nachsteuerrendite und viele weitere Vorzüge selbstverständlich bestehen bleiben.