Luxuswohnungen

LUXUSWOHNUNGEN

Denkmalimmobilie mit direkter Anbindung an Intel
Burg
Wohneinheiten
44
Flächen
62,00 - 111,00 m²
Kaufpreise
293.009 - 494.950 €
Denkmal
Idyllisches Denkmal mit hoher KfW-Förderung 15 km südwestlich von Leipzig
Lützen
Wohneinheiten
14
Sanierungsanteil
80 %
Flächen
56,00 - 94,00 m²
Kaufpreise
235.620 - 396.900 €
Denkmal
Denkmal mit hoher Energieeffizienz kurz vor Magdeburg
Schönebeck (Elbe)
Wohneinheiten
11
Flächen
39,49 - 92,49 m²
Kaufpreise
155.986 - 365.336 €
Denkmal
Denkmalimmobilie mit KFW-Förderung und hohen steuerlichen Vorteilen im Alten Land
Hollern-Twielenfleth
Wohneinheiten
5
Flächen
123,58 - 245,10 m²
Kaufpreise
526.243 - 850.189 €
Denkmal

Steuern sparen durch denkmalgeschützte Immobilien

Fast jeder Mensch träumt früher oder später in seinem Leben vom eigenen Haus. Doch was tun, wenn die Kosten nun einmal doch ein wenig zu hoch liegen? Ganz einfach: Man schaut sich nach sanierten, denkmalgeschützten Immobilien um, die mit ihren Steuerersparnissen den Traum vom Eigenheim inklusive Luxuswohnungen in greifbare Nähe rücken lassen. 

Vorteile von denkmalgeschützten Immobilien

Meistens fallen unter diese Kategorie natürlich Altbauten, die zwar bereits seit sehr langer Zeit an ihrem Platz stehen, dabei jedoch nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt haben. Aufgrund der von außen zumeist wunderschön anzusehenden Immobilien lassen sich hier sehr einfach aufwendige Luxuswohnungen einrichten, die mit hohen Mietpreisen den Kaufpreis meist in kurzer Zeit wieder amortisieren. Somit eignen sich denkmalgeschützte Immobilien auch als hervorragende Kapitalanlage, die krisensicher im wahrsten Sinne des Wortes immer an ihrem Platz steht. Aktienkurse können schwanken - Immobilien sind immer eine sichere Angelegenheit.
 

Satte Steuervorteile

Abgesehen von der nicht zu leugnenden Attraktivität dieser Immobilien mit Luxuswohnungen lassen sich durch Steuervorteile gegenüber anderen Objekten auf lange Sicht große Gewinne erzielen. Viele Altbauten in diesem Zusammenhang müssen zwar erst aufwendig saniert werden, allerdings bekommt der Käufer diese Geldmittel, die mit der Restaurierung der Immobilie in Zusammenhang stehen, unter Umständen wieder zurückerstattet. So können die Kosten, die bei der Sanierung der Immobilie inklusive Luxuswohnungen anfallen, in Höhe von bis zu 90% steuerlich geltend gemacht werden, wenn auch auf einen Zeitraum von zehn Jahren. Noch besser hat man es als Kapitalanleger, der seine Immobilie später mit den angesprochenen Luxuswohnungen ausstatten möchte. Die Kosten können dort über einen Zeitraum von 12 Jahren mit 100% abgesetzt werden. Es gibt nicht mehr viele Möglichkeiten, mit Immobilien Steuern zu sparen, doch denkmalgeschützte Objekte sind immerhin eine der letzten Ausweichmöglichkeiten. 
 

Das Leben danach

Wenn man sich als Hauseigentümer irgendwann schweren Herzens doch von seiner Immobilie trennen möchte, kommt man in diesem Fall in den Genuss völliger Steuerfreiheit. Denn für denkmalgeschützte Immobilien gilt die Abgeltungssteuer, die seit Anfang 2009 den Hauseigentümern das Leben schwer macht, nach zehn Jahren als erlassen. Trennt sich der Eigentümer also von seiner Immobilie und den Luxuswohnungen, müssen daraus erzielte Gewinne nicht versteuert werden. Je nach Veräußerungspreis kann dadurch ein sehr hoher Betrag gespart werden. 
 

Fazit

Per Immobilie Steuern sparen geht nicht mehr? Falsch, denn Immobilien unter Denkmalschutz lassen dies noch immer zu. Gerade in den heutigen doch recht unsicheren Zeiten ist die Immobilie mit einigen Luxuswohnungen eine der letzten sicheren Kapitalanlagen - und darüber hinaus noch so etwas wie eine kleine Steueroase mitten in Deutschland.