TelefonTelefon
Immobilien
VERKAUFT

Ferienapartments auf Rügen mit Steuerabschreibung

Expose anfordern
Wohneinheiten
63
Fläche
0,00 m²
Kaufpreis
0 €
Informationen zum Objekt Lage Impressionen

Ferienapartments auf Rügen mit Steuerabschreibung

Die BALTIC SEA APPARTEMENTS befinden sich auf einem ca. 5.000 m² großen Grundstück mit einem ca. 2.000 m² großen, begrünten Innenhof in direkter Uferlage zum Bodden. Das Gebäude ist teils unterkellert und besteht aus zwei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss. Die Ausstattung des Objektes wird einheitlich nach den Plänen eines Innenarchitekten gestaltet.

Von den Apartments sowie von der großen Restaurantterrasse bietet sich ein traumhafter Blick auf den Wieker Bodden mit hauseigenem Strand und dem romantischen Schiffsanleger mit Seebrücke.

Strahlend weiß leuchten die Baltic Sea Appartements schon von Weitem. Direkt an der Wieker Bucht liegt dieses herrschaftlich anmutende Gebäude, dessen beide gleich langen Flügel in den 30er Jahren mit dem damals üblichen Sinn für Proportionen entworfen wurde; sprich großzügige Räumen und hohe Decken.

Nun wird dieses Schmuckstück endlich aus dem Dornröschen-Schlaf geweckt und nach modernen Standards saniert. Dabei entstehen 63 Ferienwohnungen unterschiedlichen Zuschnitts, alle mit Balkon oder Terrasse und ein großzügiger Wellnessbereich.

Zum Projekt gehört ein Restaurant mit großer Terrasse. Selbstverständlich ist es auch möglich, sich selbst zu versorgen. Ein dörflicher Einkaufsladen, in dem Artikel des täglichen Bedarfs angeboten werden, lässt sich ebenso leicht zu Fuß erreichen wie ein großer Supermarkt.

Die Baltic Sea Appartements liegen direkt am Strand; die Apartments haben Seeblick. Der feine Sandstrand gehört ebenso zur Ferienanlage wie die alte Seebrücke, die sich ca. 180 m weit ins Wasser vorwagt, wo auch große Fahrgastschiffe anlegen können. Die Seebrücke wird gemäß neuesten Anforderungen saniert.

Die Apartments im Erdgeschoss ermöglichen den direkten Ausgang zum Garten und zum Strand. Allen Apartments ist eine eigene Terrasse vorgelagert, deren hohe Tür viel Sonne hineinlässt.

Im Innenraumdesign verbinden sich Funktionalität und Ästhetik. Alle Apartments verfügen über hochwertige Feinsteinzeugfliesen, gespachtelte Wände, Exklusivarmaturen der Serie „Grohe“, das Glasschalterprogramm der Firma „Siemens“, bodengleiche Echtglasduschen und Meerblickterrasse. Die Möblierung wird speziell für unsere

Apartments in einer exklusiven Kleinserie gefertigt. Jedes Apartment verfügt über einen PKW - Stellplatz. Das hauseigene Spezialitätenrestaurant, der Fitness- und Wellnessbereich, die Blockhaussauna am Strand und der mediterran gestaltete Innenhof runden das durchdachte Konzept Ihres neuen Feriendomizils ab.

Standort Rügen

Willkommen auf Rügen

Wer an Rügen denkt, hat wohl als erstes das Bild der Kreidefelsen vor Augen. Diese weißen Riesen sind durch das berühmte Gemälde von Caspar David Friedrich unsterblich geworden. Nagen auch der Zahn der Zeit, Wind und Wellen an ihnen, bleibt die Begegnung mit dem ‚Weißen Gold‘ Rügens ein beeindruckendes, ja unvergessliches Erlebnis.

Rügen ist die größte Insel Deutschlands. Auf rund 1000 Quadratkilometern warten weiße Sandstrände, idyllische Buchten, gewaltige Kreidefelsen, uralte Buchenwälder und verträumte Fischerdörfer auf Entdeckung. Die Küste ist durch Buchten, Landzungen und Halbinseln stark gegliedert – als hätte sich das Meer vielfach seinen Weg gebahnt und deutlich gemacht, wer das Sagen hat. Im südlichen, größeren Teil der Insel liegt Rügens ‚Hauptstadt‘ Bergen, das geschäftige Zentrum mit Flugplatz und Bahnstation, von wo aus sich die Besucher verteilen: auf die touristischen Seebäder Binz, Sellin und Göhren, deren feinkörnige Sandstrände schon zur Kaiserzeit Urlauber anlockten. Andere zieht es weiter nach Norden in Richtung Sassnitz – sei es, um dort den Nationalpark zu besuchen oder eine Fähre in Richtung Skandinavien, Baltikum oder Russland zu erreichen. Den nördlichen Teil Rügens bildet die Halbinsel Wittow, die nur über eine schmale Nehrung mit Jasmund verbunden ist und am westlichen Ende über eine Landzunge Hiddensee erreichen möchte. Neben den Kreidefelsen und den Leuchttürmen von Kap Arkona verzaubert das ehemalige Fischerdorf Vitt. Einst der Wohnsitz von Heringsfischern, ist es heute ein von der Unesco geschütztes Museumsdorf. Berühmt ist die traumhafte Aussicht von der achteckigen Kapelle. Wie viele Gedanken, wie viele gute Wünsche mögen von hier aus aufs Meer geschickt worden sein! In einer perfekten Mischung aus intakter Natur und gepflegter Kulturlandschaft, aus touristisch erschlossener Infrastruktur und gewachsenem Lebensraum erscheint Rügen wie eine Schatztruhe, in der jeden Tag eine neue Überraschung zu finden ist. Über den Stränden signalisieren die blauen Flaggen hervorragende Wasserqualität. In den kleinen Häfen schaukeln Yachten neben Fischerbooten. Über den geruhsamen Dörfern schwebt der Duft frisch geräucherter Fische und mischt sich mit dem Kreischen der Möwen.

Rügen macht es seinen Gästen leicht, in kürzester Zeit aus dem Alltag auszusteigen und sich willkommen zu fühlen. Das einfache Rezept: In die Sonne blinzeln, auf Wind und Wellen lauschen und das Paradies genießen!

Das alte Fischerdorf Dranske wird erstmalig 1314 in Urkunden erwähnt. Auch heute bestimmt das Wasser die Geschicke des Ortes, denn Dranske ist auf dem Weg zu einem anspruchsvollen Ferienort. Zu den knapp 1.400 Einwohnern gesellen sich Jahr für Jahr ungezählte Touristen, um sich hier den Wind um die Ohren (und in die Segel) wehen zu lassen. Dennoch geht es in Dranske eher geruhsam zu. Vom anstrengenden Touristentrubel ist man verschont; wen aber die Sehnsucht danach überkommt, der kann schnell mit Auto, Bus oder Fähre dorthin aufbrechen, wo die laute Musik spielt. Nur im Mai ist ganz Dranske aufgeregt, dann schlägt die Stunde der Sportfans zur Auftaktveranstaltungen für den Deutschen Windsurfcup. Das ganze Jahr über erfreuen sich Hobbysportler der idealen Wassersportbedingungen, wenn sie von einem der zahlreichen Liegeplätze in und um Dranske aus zum Tagestörn oder zur Suche nach der perfekten Welle aufbrechen. Auf der anderen Seite des Ortes, wo der Bodden starke Winde abhält, kommen Naturfreunde auf ihre Kosten. Denn der Bodden ist ein einzigartiges Ökosystem. Rein in die Gummistiefel, Sonnencreme aufgetragen und auf geht‘s zur geführten Entdeckungsreise im Nationalpark Boddenlandschaft, einem spannenden, lehrreichen und unterhaltsamen Erlebnis für Jung und Alt!

Das Dorf Dranske

Entlang des Strandes verläuft der Ostseeküsten-Radweg. Überwältigende Ausblicke und kulinarische Verlockungen kürzen den Trip aber vermutlich ab. In allen Orten wird frischer Fisch serviert und zum Nachtisch die Spezialität der Insel: Sanddornkuchen, ein herb-süßes Erlebnis. Wer danach satt und müde ist, kann sich vm Linienbus zurückkutschieren lassen. Dank seines Fahrradanhängers kommt auch der Drahtesel sicher nach Hause.

In Dranske gibt es einen großen Supermarkt und verschiedene Einkaufsmöglichkeiten. Sportkurse (Segeln, Surfen, Kitesurfen), Reiterhöfe, das Heimatmuseum und das Marinemuseum ergänzen das Angebot von Strand und Wasser. Ob Ferienwohnungen, Caravanstellplatz, Camping oder Gästezimmer – für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel gibt‘s eine Unterkunft – und vor der Zeltplane, dm Auto- oder Wohnungsfenster kostenlos dazu: das sanfte, einschläfernde und beruhigende Rauschen der See.

UMGEBUNG – Um und IN DRANSKE

Während die Wasserratten sich beim Segeln, Surfen oder Baden entspannen, lassen es andere ruhiger angehen. Sie besorgen sich beispielsweise bei der Gemeindeverwaltung einen Angelschein und genießen ruhige Stunden beim Warten auf den großen Fang. Oder sie besuchen das örtliche Heimatmuseum, um sich über die Geschichte Dranskes informieren zu lassen. Oder stöbern in der örtlichen Bücherei nach Ferienlektüre, die sich als strandtauglich erweist...

Für Ausflüge bietet sich das Städtchen Altenkirchen an. An der Kreuzung zweier uralter Alleen gelegen, wartet es mit einer malerischen Backsteinkirche auf. Ein absolutes Muss sind die Kreidefelsen bei Kap Arkona, der nördlichsten Spitze Rügens, die man von Dranske aus in kurzer Zeit erreicht. Zwei Leuchttürme ragen dort, an den 45 Meter hohen weißen Klippen, in den Himmel. Ganz in der Nähe liegt das Museumsdorf Vitt. Wanderungen durch den Nationalpark Boddenlandschaft machen Kindern wie Erwachsenen Spaß und vermitteln seltene Einblicke in einen Mikrokosmos. Wer seine Urlaubsregion gerne selbst „erfährt“, kann sich auf ein gut ausgebautes Radwegenetz freuen, das zum Beispiel direkt nach Kuhle zur ältesten Gaststätte Rügens führt. Auch das Nachbarstädtchen Wie kann bequem mit dem Fahrrad erreicht werden.

Fragen zum Objekt?

Kontaktieren Sie uns direkt.

Ferdinand von Nathusius
Ihr Ansprechpartner
Ferdinand von Nathusius
+49 6421 1667562
Ferdinand von Nathusius
Ihr Ansprechpartner
Ferdinand von Nathusius
+49 6421 1667562

Anfrage zum Objekt

Ferienapartments auf Rügen mit Steuerabschreibung