Sofortkontakt? +49 6421 1667562
TelefonTelefon
Sofortkontakt?
Immobilien

Pflegeappartements in Bremen-Huchting

Expose anfordern
Wohneinheiten
84
Flächen
41,07 - 53,99 m²
Kaufpreise
166.534 - 218.924 €
Informationen zum Objekt Lage Impressionen

Pflegeappartements in Bremen-Huchting

Lebens- und Gesundheitszentrum Haus Invita in Bremen-Huchting

Das "Haus Invita" wurde bereits 2012 errichtet und präsentiert sich in einem hervorragenden Zustand. Das massive viergeschossige Gebäude ist mit bodentiefen Fenstern ausgestattet, die viel Licht ins Innere lassen. Die solide Dreifachverglasung sorgt zudem für einen erhöhten Schallschutz.

Das Pflegeheim beherbergt bis zu 84 Bewohner in Pflege-Einzelzimmern, die jeweils aus einem komfortablen Wohn- und Schlafbereich sowie einem seniorengerechten Badezimmer bestehen. Große Terrassen und ein begrünter Außenbereich laden zum Spazieren an der frischen Luft ein, die hauseigene Küche sorgt gleichzeitig für das leibliche Wohl der Bewohner.

Das gesamte Areal ist bereits an den erfahrenen und zuverlässigen Betreiber WH Care fest verpachtet. Durch den 22-jährigen Pachtvertrag mit Verlängerungsoption von 5 Jahren erhalten Investoren eine besonders langfristige und vor allem sichere Kapitalanlage, denn unabhängig von der Belegung der Appartements ist der Betreiber durch den Pachtvertrag zur monatlichen Mietzahlung verpflichtet. Außerdem übernimmt die WH Care sämtliche Verwaltungsaufgaben.

Damit ist eine Investition in das Lebens- und Gesundheitszentrum Haus Invita nicht nur besonders lukrativ, sie bietet dem Kapitalanleger auch ein Rundum-Sorglos-Paket.

Standort Bremen

Bremen-Huchting

Die innovative Dienstleistungsmetropole im Norden Deutschlands verfügt über ein Einzugsgebiet, in dem knapp 2,5 Millionen Menschen leben. Die verschiedenen Stadtteile der Hansestadt sind so abwechslungsreich wie die Menschen, die sie bewohnen. Bremen ist die Hauptstadt und größere Stadt des Landes „Freie Hansestadt Bremen“, zu dem noch das 60 Kilometer nördlich gelegene Bremerhaven gehört.

Bremen verbindet historischen Charme mit der lebendigen Atmosphäre einer modernen Großstadt. Die Böttcherstraße - einst Handwerkergasse, heute Kunst- und Kulturzentrum – ist ein Glanzlicht europäischer Kulturgeschichte. Das pittoreske Altstadtquartier Schnoor reiht sich in die Zahl der Sehenswürdigkeiten der Stadt ein. Daneben ist der Marktplatz mit seinen historischen Bauten und dem Ensemble aus Rathaus, Dom und Rolandstatue weit über die Grenzen Bremens hinaus bekannt.

Die Lebensqualität ist hoch, Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind zahlreich. Mehr als 1.000 Kneipen, Bars, Cafés und Restaurants sorgen für einzigartige Vielfalt. Kulturelle Einrichtungen wie Theater, Museen, Konzertsäle und Kunstsammlungen erfüllen alle Wünsche. Fußballfans zieht es ins Weserstadion, wo mit dem SV Werder einer der traditionsreichen deutschen Fußballclubs zuhause ist. Durch den gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr sind die alle Stadtteile bequem zu erreichen.

Die Verkehrsinfrastruktur ist nahezu optimal: Das Bremer Kreuz ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt der Autobahnen A27 Cuxhaven-Bremerhaven-Hannover und der A1 Hamburg-Osnabrück-Rheinland. Außerdem ist Bremen über die Autobahn A28 mit Ostfriesland und Groningen/Niederlande verbunden. Der Hauptbahnhof Bremen ist einer der modernsten Bahnhöfe Deutschlands.

Der südlich gelegene Stadtteil Huchting befindet sich links der Weser, direkt an der Grenze zu Niedersachsen. Huchting ist geprägt durch eine vielfältige Baustruktur: Hochhäuser sind hier ebenso vertreten wie Einfamilienhäuser, industriell genutzte Flächen oder Bauernhöfe aus der dörflichen Vergangenheit des Stadtteils.

Charakteristisch für Huchting ist die grüne Ortslage. So sind der Park um den Sodenmattsee, das Vogelschutzgehölz Sodenmatt sowie das Naturschutzgebiet Ochtumniederung Oasen der Ruhe für Einwohner und Gäste gleichermaßen. Sie verleihen dem Stadtteil seine ganz besondere Atmosphäre und einen hohen Erholungswert.

Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten befinden sich vor Ort. Das Rolandcenter weist rund 100 Geschäfte sowie Restaurants und Cafés auf. Auch weitere Geschäfte für Güter des täglichen Bedarfs, Apotheken sowie Ärzte verschiedener Fachrichtungen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Pflegeeinrichtung. Die Verkehrsanbindung ist sehr gut. Neben den Straßenbahnen befördern mehrere Buslinien ihre Fahrgäste direkt in das Stadtzentrum. Die B75 sorgt für eine Anbindung an die A28 und an das Autobahnkreuz Bremen-Neustadt.

Fragen zum Objekt?

Kontaktieren Sie uns direkt.

Waldemar Wiora
Ihr Ansprechpartner
Waldemar Wiora
+49 6421 1667562
Waldemar Wiora
Ihr Ansprechpartner
Waldemar Wiora
+49 6421 1667562

Anfrage zum Objekt

Pflegeappartements in Bremen-Huchting