Denkmalschutz Immobilien

Ergebnis: 5.00 von 5 bei 3 Stimme(n)

Denkmalschutz Leipzig

Der Leipziger Immobilienmarkt kann als umkämpft bezeichnet werden. Starker Zuzug und kaum ausgewiesenes Bauland haben einen Run auf sanierte und unsanierte Objekte ausgelöst. Die sächsische Stadt ist für ihre Vorbildfunktion in puncto Denkmal und Denkmalschutz bekannt.
Wer hier eine Denkmalschutz Immobilie erwirbt, kann mit großzügigen Investitionszulagen und Sonderabschreibungen rechnen. Außerdem wird durch die Förderkredite der Sächsischen Aufbaubank das Bauzins-Niveau noch weiter gesenkt. Vom Barock angefangen sind alle Baustile in schönen Referenzobjekten präsent. Ein besonderes Denkmal hat die Epoche der Gründerzeit dem Stadtbild gesetzt. Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es so große zusammenhängende Areale mit Gebäuden dieses Stils. In der DDR waren kilometerlange Straßenzüge eingerüstet, um Passanten vor herabfallenden Stuckteilen zu schützen. Es ist dem engagierten Denkmalschutz von Staat, Kommune und privaten Bauherrn zu verdanken, dass die Schmuckstücke des Historismus der Nachwelt erhalten geblieben sind.
    • Denkmalschutz Immobilie Leipzig Eigentumswohnungen in Markkleeberg

    • 14
    • 65%
    • 32,99 - 96,67 m²
    • 107.217,50 - 323.844,50 €
    » zum Projekt
    • Denkmalschutzimmobilien Leipzig Eigentumswohnungen in der Franz-Flemming-Straße in Leipzig

    • 10
    • 70%
    • 57 - 90 m²
    • 157.602,50 - 389.895 €
    » Projektseite
    • Denkmalschutz Leipzig Kulturdenkmal in Leipzig

    • 9
    • 83%
    • 47,42 - 93,22 m²
    • 126.800 - 256.400 €
    » zum Bau
    • Loft-Denkmalensemble in Leipzig 
    • 8
    • 76%
    • 86,10 - 156,60 m²
    • 246.610 - 429.990 €
    » mehr
  • » zum Projekt
    • Wohnen im Bauhausstil 
    • 11
    • 80%
    • 48,98 - 113,72 m²
    • 132.246 - 329.788 €
    » Projektseite
    • Mehrgenerationenhaus 
    • 18
    • 80%
    • 45,67 - 87,65 m²
    • 113.000 - 221.300 €
    » zum Bau
    • Renditewohnungen 
    • 30
    • 0%
    • 55,72 - 102,27 m²
    • 71.000 - 170.000 €
    » mehr
    • Quartier am Mariannenpark 
    • 16
    • 80%
    • 66,73 - 115,13 m²
    • 166.830 - 287.830 €
    » zum Projekt
    • Alte Tapisserie 
    • 40
    • 75%
    • 52 - 142 m²
    • 141.183 - 389.648 €
    » Projektseite
    • Quartier am Canal 
    • 18
    • 81%
    • 54,04 - 62,24 m²
    • 143.180 - 164.940 €
    » zum Bau
    • Kulturdenkmal 
    • 13
    • 0%
    • 38,49 - 67,44 m²
    • 92.400 - 166.900 €
    » mehr
    • Pelz Manufaktur 
    • 79
    • 80%
    • 44,24 - 143,87 m²
    • 80.483 - 391.959 €
    » zum Projekt
    • Barrierefreies Wohnen 
    • 19
    • 90%
    • 42,99 - 61,62 m²
    • 105.300 - 157.100 €
    » Projektseite
    • Hähnelstraße 
    • 10
    • 92%
    • 45,10 - 122,10 m²
    • 105.990 - 340.660 €
    » zum Bau
    • Stadthaus Thonberg 
    • 14
    • 80%
    • 46,43 - 139,60 m²
    • 106.325 - 333.644 €
    » mehr
    • Wilhelm-Sammet-Straße 
    • 14
    • 80%
    • 31,84 - 149,76 m²
    • 76.098 - 389.376 €
    » zum Projekt
    • Waldstraßenviertel 
    • 9
    • 85%
    • 130,11 - 63,78 m²
    • 142.987,32 - 377.058,78 €
    » Projektseite
  • » zum Bau
    • Erich-Heiser-Ensemble 
    • 14
    • 73%
    • 53 - 113 m²
    • 133.670 - 281.440 €
    » mehr
Die alten Häuser machen Denkmal, Erbe und Anziehungskraft einer Stadt aus. Das ist nirgendwo besser verstanden worden als in Leipzig mit seiner großzügigen steuerlichen Förderung des Denkmalschutzes. Denkmal Immobilien sind noch vorhanden und heiß begehrt, und zwar überall im Stadtgebiet. Ein schönes Beispiel ist das Stadthaus Stötteritz, das mit seinen Erkern und halbrunden Balkonen ein beispielhaftes Denkmal aus der Gründerzeit ist. Für den Stil des Bauhaus und der Neuen Sachlichkeit steht ein fünfgeschossiges Mehrfamilienhaus im Stadtteil Eutritzsch. Auch die Pelz-Manufaktur, ein Vertreter gelungener Backstein-Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts, zeugt für die Vielfalt von Denkmalschutz in Leipzig.

Leipzig liegt im Trend. Die zweitgrößte Stadt Sachsens verzeichnet einen stetigen Zuzug und liegt nach neusten Schätzungen bei 535.000 Einwohnern. Zur Attraktivität Leipzigs tragen mehrere Faktoren bei. Da sind die Flüsse Elster, Parthe und Pleiße, die im Stadtgebiet vielfach verzweigt sind. Die in der DDR-Zeit teils zugeschütteten Gewässer werden wieder geöffnet und renaturiert. Begleitet werden Leipzigs Flüsse von Auenwäldern, die tief bis ins Stadtgebiet reichen. Die Verbindung von urwüchsiger Flusslandschaft und städtischer Bebauung ist in Europa einmalig.

Leipzig ist eine Stadt der Wissenschaft, der Kunst und Musik. Drei Max-Planck-Institute, die zweitälteste Universität Deutschlands, eine Kunsthochschule, auf der schon Goethe studiert hat und die Wirkungsstätten Bachs und Mendelssohn Bartholdys ziehen Forscher, Künstler und Studenten aus aller Welt an. Mit der Leipziger Buchmesse und als Verlagssitz ist Leipzig eine der bedeutendsten Buchstädte Deutschlands. Große Unternehmen wie Porsche, Siemens, BMW, Vertreter der Kommunikations- und Informationstechnologie sowie der Energiewirtschaft sind im Stadtgebiet ansässig. Nicht zuletzt ist es auch der hohe Anteil zusammenhängender, unter Denkmalschutz stehender historischer Gebäude, der Leipzig als Wohnort so anziehend macht.

Schnellsuche

NEWSLETTER NEUE PROJEKTE

Wir informieren Sie automatisch über neue passende Denkmalimmobilien und Neubauimmobilien sowie Pflegeimmobilien.